Wir sind die Nacht von Wolfgang Hohlbein

In „Wir sind die Nacht“ von Wolfgang Hohlbein, geht es vordergründig um die 20-jährige Berlinerin Lena. Lena stammt aus sehr ärmlichen Verhältnissen, hält sich mit Diebstählen über Wasser und wohnt zusammen mit ihrer Mutter in der Platte. Das Verhältnis zwischen ihnen ist mehr als eisig. Schon öfter kam sie mit dem Gesetz in Konflikt, so das regelmäßg ihr Bewährungshelfer vorbei schaut. Als sie auf Beutezug unterwegs ist, überfällt sie unwissend einen russischen Zuhälter, der im gleichen Moment von der Polizei geschnappt werden sollte. Dabei lernt sie den Kommisar Tom kennen. Über Umwege stößt sie später auf das Vampirtrio Louise, Charlotte und Nora und wird gegen ihren Willen von Louise gebissen und verwandelt. Sie gewöhnt sich nur schwer an ihr neues Leben und lehnt menschliches Blut ab. Lena steht ständig im Konflikt mit sich selbst, denn entgegen ihres Willens entwickelt sie Gefühle für Tom. Als es später dann noch Ärger mit dem russischen Zuhäter gibt, eskaliert die ganze Situation.

Mein Fazit: Ich habe mir das Buch gekauft, nachdem ich den Film gesehen hatte und muss ehrlich sagen, dass ich froh bin nicht erst das Buch gelesen zu haben, denn sonst wäre ich vom Film mehr als enttäuscht gewesen. Es wurde ziemlich viel aus der eigentlichen Geschichte von Hohlbein gestrichen, so dass der Film im Grunde eine ganz neue Geschichte ist. Das Buch selbst hat mich vollkommen überzeugt. Es ist keine klassische Vampir-Lovestory, wie sie seit Twilight reihenweise erscheinen. Es geht nicht nur um die Liebe, sondern auch um Gewissenskonflikte und Entscheidungen über das eigene Leben. Ich habe das Buch neu über Amazon als gebundene Ausgabe gekauft und bin sehr zufrieden damit. Ich empfehle es jedem, der die Faszination Vampire oder auch einfach nur fiktionale Stories teilt, aber genug von glitzernen Vampiren und öden Liebesgeschichten hat.

 

 

IMG_2635

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s