Endgame von James Frey

Zum Inhalt: Durch 12 Meteoriteneinschläge werden die 12 Spieler daran erinnert, was ihre Bestimmung ist. Wofür sie ihr Leben lang ausgebildet worden sind. Wofür sie entsetzliche Qualen und Schmerzen durchlitten haben. Sie sind die 12 Auserwählten, die sich in einem Spiel miteinander messen. Ein Spiel über das Schicksal der Welt. Ein Spiel um Leben und Tod. Denn nur einer wird gewinnen und sein Geschlecht retten können. Der Rest der Menschheit muss sterben. Endgame hat begonnen.

Fazit: Manche Dinge muss man gleich zu Beginn sagen, da sie so wichtig sind, dass man sie sofort aussprechen muss: Der Hype ist vollkommen überzogen. Bis auf die eine oder andere Stelle gefiel mir das Buch überhaupt nicht. Die Geschichte ist einfach zu surreal, als das man sie irgendwie glauben könnte. Ich, für mich gesprochen, finde einfach, dass nach dem Erfolg der Panem- und der Divergenttrilogie, viel zu viele Autoren denken, sie haben jetzt das Wunderbestsellermittel gefunden. Spiele – Jugendliche – Auserwählte – Kampf – Ein Freiwilliger der den Mut hat alles zu ändern – Hoffnung – Niederlage – Tod. Hat bei Maze-Runner schon nicht funktioniert und funktioniert hier leider auch nicht. Soweit ich weiß folgen noch zwei weitere Bände, ich weiß aber ehrlich nicht, ob ich mir die auch noch antue.

IMG_4635

Advertisements

Ein Gedanke zu “Endgame von James Frey

  1. Pingback: Einmal ganz viel NEU ! | Mrs. bibliotheca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s