Divergent von Veronica Roth

Die Buchreihe von Veronica Roth „Divergent – die Bestimmung“ ist wohl fast genauso bekannt wie die „Tribute von Panem“ von Suzanne Collins. In der Tat ähneln sich beide Geschichten auch in gewisserweise, denn in beiden geht es um eine Welt, die geradezu nach Revolution schreit und nur ein Mädchen sich traut endlich etwas zu verändern. Aber erstmal zu den Fakten.

Wir leben hier in einer Welt, in der die Bevölkerung nach Fraktionen unterteilt ist. Ferox, die Furchtlosen ; Altruan, die Selbstlosen ; Ken, die Gelehrten ; Candor, die Freimütigen und Amite die Freundlichen und Friedfertigen. Jugendliche müssen sich mit 16 Jahren für eine dieser Fraktionen entscheiden. Sie können natürlich in iher Fraktion bleiben, aber vor der Entscheidung wird ein Test absolviert, der den Jugendlichen bei der Entscheidung helfen soll. Wenn man die Fraktion wechselt, lässt man sein bisheriges Leben und seine Familie hinter sich, denn wichtig ist nur eins: Fraktion vor Blut. Entscheidet man sich für keine Fraktion, oder erfüllt die Anforderungen der jeweiligen Fraktion nicht, ist man fortan ein Fraktionsloser. Menschen, die für mehrere Fraktionen in Frage kommen gelten als unbestimmt und sind aus der Sicht der Regierung eine Gefahr für das System. In dieser Welt lebt Beatrice Prior. Sie gehört zu den Altruan, bis zu dem Tag ihrer Entscheidung.

Band 1 „Die Bestimmung“. Im ersten Band lernt man alle Hauptcharaktäre kennen. Man versteht die Welt in der sie leben und wie das System funktioniert. Als Beatrice ihren Test abschließt und herrauskommt, dass sie eine Unbestimmte ist, wird ihre Welt ins Chaos gestürzt. Der Tag der Entschdiung kommt immer näher, doch für sie kommen laut Test 3 Fraktionen in Frage. Im finalen Moment der Zeremonie entscheidet sie sich für die Ferox, die Furchtlosen. Fortan heißt sie nicht mehr Beatrice, sondern nur noch Tris und kämpft sich durch die harte Probephase der Fraktion. Tatkräftige Hilfe bekommt die dabei von einem ihrer Trainer, Four. Er war einst selbst ein Altruan und ist zu den Ferox gewechselt. Sie besteht die Aufnahme mit vielen Hindernissen und wird schließlich Zeugin eines Blutbades und erschießt schließlich einen ihrer besten Freunde.

Band 2″ Tödliche Wahrheit“ Der zweite band lässt sich recht einfach beschreiben: der Krieg bricht aus. Schuld daran ist die neue Anführerin der Ken, die alle Macht an sich reißen will. Durch zuvor verabreichtes Serum zwingt sie mehrere Ferox vom Dachzu springen und zu sterben. Tris erträgt dies nicht und begiebt sich zu den Ken, um weitere Leben zu retten, denn die Anführerin möchte Unbestimmte untersuchen und verstehen, denn Unbestimmte reagieren nicht auf Manipulation. Dort entgeht sie nur knapp ihrer Hinrichtung, der Krieg nimmt seinen Lauf und die Wahrheit über die Fraktionen kommt ans Licht.

Band 3 „Letzte Entscheidung“. Das letzte Buch einer großartigen Geschichte. Tris, Four und einige weitere finden herraus, was sich außerhalb ihrer Welt befindet und stehen vollkommen unter Schock. Ihre Welt ist nichts anderes als ein Experiment, dass gerade dabei ist zu scheitern. Die Forscher dieses Exprimentes beschließen jegliche Erinnerung aller zu löschen und große Opfer hinzunehmen, doch Tris und Four nehmen es nicht so leicht hin. Ein spannendes und zu tiefst berührendes Ende.

Mein Fazit: Diese Reihe muss man unbedingt gelesen haben. Ähnlich wie bei der Panem-Reihe spielt auch der politsche Hintergrund keine unbedeutende Rolle. Der schreibstil ist flüssig und man kann das Buch / die Bücher einfach nicht mehr aus der Hand legen. Man wird von Emotionen eingefangen und ist ihnen machtlos ausgeliefert. Unbedingt lesen!

 

 

IMG_2632

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s